24.03.2015 22:36 Alter: 4 Jahr(e)
Von: CF / AP / FM / Schwuosos

Aktionsplan gegen Homo- und Transphobie kommt!


In den Verhandlungen zur Bildung einer rot-grünen Koalition nach den Hamburger Bürgerschaftswahlen im Februar 2015 gibt es jetzt auch erste Ergebnisse zu den queeren Themen. Arne Platzbecker, Vorsitzender der Schwulen und Lesben in der SPD Hamburg und Farid Müller, lesben- und schwulenpolitischer Sprecher der Grünen Bürgerschaftsschaftsfraktion kommentieren die Ergebnisse:

„ Wir freuen uns, dass ein zukünftiger rot-grüner Senat auch für Hamburg nun einen Aktionsplan gegen Homo- und Transphobie auf den Weg bringen will. Erstmals soll auch eine hauptamtliche Beratung für Transsexuelle am Magnus-Hirschfeld-Centrum ermöglicht werden, wo schon seit Jahren eine rein ehrenamtliche Beratung erfolgt. Darüber hinaus wird das von Jugendlichen ehrenamtlich getragene Schulprojekt „Soorum“ mit weiteren Mitteln für seine Aufklärungsarbeit in den Hamburger Schulen unterstützt. Die weit über die Grenzen Hamburgs bekannten „Lesbisch-Schwulen Filmtage“ sollen im gleichem Umfang wie 2014 weiter gefördert werden.“


Bitte geben sie hier einen Suchbegriff ein:

Termine

Stammtisch SPDqueer Hamburg am Mittwoch, 19. Dezember 2018 - 19:00